Aktuelles

Gladbecker FC bei Bezirksvorentscheidungen erfolgreich

Bei den am 02. und 03. Dezember ausgetragen Bezirksvorentscheidungen in Rheine konnte sich die die Jugendabteilung des GFC insgesamt 7.Podiumsplätze sichern.
Die jüngste Spielerin Jule Gemünd avancierte gleich zur erfolgreichsten Teilnehmerin des GFC. Jule konnte sich nach einem mehr als spannenden Finale in der Altersklasse ME U11 den 2.Platz sichern. Die größte Überraschung lieferte Jule allerdings zusammen mit ihrem Mixedpartner Mark Liffers (BC Kleve). Das Gemischte Doppel spielte sein erstes gemeinsames Turnier zusammen und dies auch noch direkt in einer höheren Altersklasse. Und tatsächlich wurde die Sensation geschafft. Die beiden krönten einen tollen Turnierverlauf mit dem 1.Platz im GD U13.
Im Jungeneinzel U13 gingen mit Bennet Blömker und Nico Hochfeldt direkt zwei GFC-Spieler an den Start. Nico musste sich lediglich im Finale geschlagen geben und erreichte schlussendlich den 2.Platz. Für Bennet reichte es am Ende trotz kämpferischer Leistungen leider nur zu einem 14.Platz. In der Altersklasse U15 gingen mit Nina Elpers im Mädcheneinzel und Florian Volmer im Jungeneinzel zwei GFC-Spieler an den Start, die gemeinsam auch die ersten Erfahrungen im Gemischten Doppel sammelten. Nina konnte sich nach wieder einmal sehr packenden Spielen den 5.Platz sichern. Florian machte es im Jungeneinzel U15 noch ein wenig besser und sicherte sich den 2.Platz. Gemeinsam musste sich die Paarung im Gemischten Doppel denkbar knapp in ihrem Halbfinalspiel im 3.Satz mit 21:23 geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 mussten die beiden am Ende leider auch abgeben. Im Jungendoppel U17 gingen mit Julian Dolata/Bjarne Breitkreutz (ATV Haltern) und Jan Nachlik/Jonas Elpers (No Limit Nottuln) zwei Paarungen mit GFC Beteiligung an den Start. Nachdem es bei den Kreisvorentscheidungen zu einem internen Finale gekommen war, traf man dieses Mal nicht aufeinander. Am Ende standen Julian und Bjarne mit ihrem 5.Platz vor Jan und Jonas, die am Ende siebte wurden. In der höchsten Altersklasse (U19) gingen unser FSJ´ler Maximilian Große-Kreul und Annika Reck an den Start. Annika konnte sich zunächst mit Nina Elpers den 3.Platz im Mädchendoppel U19 sichern, bevor sie nach körperlich sehr intensiven Spielen den 6.Platz im Mädcheneinzel holte. Maximilian musste sich an diesem Tag leider noch einmal geschlagen geben. Im Halbfinale des Jungeneinzels U19 konnte er sein gewohntes Spiel leider nicht auf den Court bringen. Das anschließende Spiel um Platz 3 konnte allerdings erfolgreich gestalten.

 

Sarah Bergedick gewinnt den Jugendsportpreis der Stadt Gladbeck 2017

Bei der jährlichen Vergabe der Jugendsportpreise der Stadt Gladbeck gewann das GFC-Talent den 1.Platz in der Kategorie „Beste weibliche Sportlerin“.
Nachdem sie in den vergangenen Jahren bereits als „Bestes Nachwuchstalent“ und auch den 2.Preis in der Kategorie „Beste weibliche Sportlerin“ erhalten hatte, reichte es in diesem Jahr für den 1.Platz. Ausgezeichnet wurde Sarah für ihren 1.- und 3.Platz bei den Deutschen Meisterschaften, und für die Podiumsplätze bei den Deutschen Ranglisten, bei denen sie oftmals in einer höheren Altersklasse an den Start ging.

 

25. ELE-Jugendpokal U9-U19 - Wertungsturnier der Victor Challenge

Im Juni findet der ELE-Jugendpokal (Victor Challenge) statt.

Das Turnier wird vom 08. - 10.06.2016 beim Gladbecker FC stattfinden.

Meldeschluss ist der 1. Juni (Anmeldedatei).

 

Genauere Informationen zu diesem Turnier findet Ihr hier.

Unter folgendem Link könnt Ihr euch die gesamte Victor Challenge anschauen: www.victor-challenge.de

 

Sarah Bergedick sichert sich den 1.Platz bei Deutscher Rangliste

Das GFC-Toptalent konnte sich bei der am vergangenen Wochenende in Wesel ausgetragenen 2.Deutschen Rangliste den 1.Platz im Damendoppel U17 und den 6.Platz im Gemischten Doppel U17 sichern.

Anstrengende Wochen liegen vor und hinter dem GFC-Talent Sarah Bergedick. Derzeit findet Sarah nur selten freie Wochenenden in ihrem Terminkalender. Es geht von Turnier zu Turnier oder zu Spieltagen in der Liga. Nachdem Sarah in den vergangenen Wochen mit einer Deutschen Auswahl bei Turnieren in Schweden und Dänemark an den Start ging, standen nun die Deutschen Ranglisten auf dem Programm. Und auch hier wusste Sarah zu überzeugen. So konnte sie sich an der Seite von Xenia Kölmel (TSG Dossenheim/Baden-Württemberg) den Sieg im Damendoppel U17 sichern. Das Gespann, das täglich gemeinsam beim Bundesstützpunkt in Mülheim trainiert, „wackelte“ zum Turnierstart noch ein wenig. Zwar war das Doppel nur an 3/4 gesetzt, galt jedoch trotzdem als Turnierfavorit. Aber schon im ersten Spiel musste man über die volle Distanz gehen. Nach einem 21:17 Erfolg im ersten Satz wurde der zweite Satz mit 20:22 abgegeben. Im dritten Satz fing sich das Doppel wieder und konnte das Spiel mit 21:11 gewinnen. Im zweiten Spiel konnte man einen ungefährdeten 21:13 und 21:13 Sieg einfahren, bevor man im Halbfinale wieder über die volle Distanz musste. Satz eins wurde mit 18.21 verloren. Die Sätze zwei und drei konnten mit 21:13 und 21:18 gewonnen werden. Im Finale traf man auf eine Paarung, die sich ungesetzt bis dorthin vorgekämpft hatte. Aber auch im Endspiel wurde man der Rolle des Turnierfavoriten gerecht und konnte das Spiel mit 21:19 und 21:14 für sich entscheiden.

Im gemischten Doppel U17 an der Seite von Daniel Stratenko (TV Blomberg) variierte die Formkurve von Spiel zu Spiel. So fing man sich nach einem Sieg jeweils eine Niederlage ein – nach guten Leistungen folgte jeweils ein Spiel mit vielen leichten Fehlern. Am Ende sprang für das Gespann ein 6.Platz heraus.

 

6 Podiumsplätze für den GFC-Nachwuchs bei Kreisvorentscheidungen

6 Podiumsplätze konnte sich der GFC-Nachwuchs bei den am vergangenen Wochenende ausgetragenen Kreisvorentscheidungen in Gelsenkirchen-Buer sichern.

14mal ging man an den Start, 6mal schaffte man den Sprung aufs Podium, 7mal den Sprung zu den Bezirksvorentscheidungen und eine Verletzung gab es leider auch - so die Bilanz des Gladbecker FC bei den diesjährigen Kreisvorentscheidungen.
Gleich zwei Podiumsplätze konnte sich der GFC-Neuzugang Nina Elpers sichern. Die Spielerin, die vor der Saison von ihrem Heimatverein No Limit Nottuln zum GFC kam, konnte sich an der Seite von Florian Volmer den 1.Platz im Gemischten Doppel U15 sichern. Außerdem gelang ihr an der Seite von Annika Reck ein 2.Platz im Damendoppel U19. Ein GFC-internes Finale gab es im Jungendoppel U17. Hier traf Jan Nachlik mit seinem Partner Jonas Elpes (No Limit Nottuln) auf seinen Vereins- und Mannschaftskameraden Julian Dolata, der zusammen mit seinem Doppelpartner Bjarne Breitkreutz (ATV Haltern) antrat. Am Ende konnten sich Julian und Bjarne in einem spannenden Match durchsetzen und sich somit den 1.Platz sichern. Auch auf das Podium schaffte es Nico Hochfeldt mit seinem Partner Eric Bittermann (1.BV Mülheim). Das neu formierte Gespann konnte sich nach guten Leistungen im Jungendoppel U15 bis ins Halbfinale durchkämpfen, musste sich dann aber dort als auch im Spiel um Platz drei jeweils geschlagen geben. Einen schwarzen Tag erwischte Maximilian Gemünd. Das GFC-Talent marschierte ohne Probleme mit lockeren Siegen bis ins Halbfinale im Jungeneinzel U15 durch. Und hier passierte das Unglück. Kurz nach Spielstart knickte Maximilian um. Relativ schnell wurde klar, dass es für Maxi nicht mehr weitergehen konnte. Doppelt bitter, da er sowohl im Einzel als auch im Doppel zu den Turnierfavoriten gezählt hat.
Alle weiteren Platzierungen: Bennet Blömker JE U13 8.Platz, Kolja Schiwy JE U13 15.Platz, Moritz Gemünd JE U15 16.Platz, Jan Nachlik JE U17 31.Platz, Julian Dolata JE U17 10.Platz, Fiona Rehmann ME U15 18.Platz, Fiona Rehmann/Nico Hochfeldt GD U15 7.Platz.